Sunday, June 04, 2006

Lila Tageskleid (Krinoline)


Meine erste Krinoline ist ein lilafarbenes Tageskleid.

Es wurde nach Schnitten von Truly Victorian genäht und liegt in der Zeit ca um 1845 bis 1850. Es besteht aus mehreren Teilen:

Der Rock ist ein Ballkleidrock aus 2 Lagen mit einer raffinierten Raffung am Oberrock, der die schöne Optik ergibt. Dazu kam die Garibaldi-Bluse aus weißer Baumwolle mit den dunkellila Borten abgesetzt. Da die Dame damals nicht ohne Jacke aus dem Haus ging, habe ich nach einem Pagoda-Bodice-Schnitt ein Bolero-Jäckchen entworfen, das ebenfalls mit der dunkellila Borte der Bluse abgesetzt ist.

Mit extra wenig Verzierungen wirkt das Kleid durch seinen traumhaft schönen Stoff: in sich gewebte Rosen machen das Kleid interessant ohne überladen zu wirken.

Das Kleid wurde am Ostermontag 2006 in Bruchsal ausgeführt: beim Osterpicknick unserer Kostümgruppe haben wir im Schloßpark in Bruchsal flaniert und uns das Schloß angesehen. In einer Gruppe Gleichgesinnter macht das Ausführen der Roben noch mehr Spaß.

2 Comments:

Blogger Sabine (shar) said...

Ja WAHNSINN !!!! Unglaublich - welch ein Auftritt.
Liebe Grüße,
Sabine

2:09 PM  
Blogger Nahtzauber said...

Total schick... =)

LG
angi

8:42 AM  

Post a Comment

<< Home